Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Nacht von 24. auf 25. Dezember 2012 sind Produktionsräume der Firma "Hagenah", von der wir unser ganzes Sortiment beziehen, komplett abgebrannt. BILD und NDR berichteten darüber. Unter diesen Umständen musste der ganze Betrieb vorläufig eingestellt werden. Wir arbeiten unter Hochdruck an einer Lösung und bitten Sie um etwas Geduld. Möchten Sie informiert werden wann es bei uns wieder los geht? Tragen Sie Ihre Emailadresse in unserem Newsletterdienst ein. Wir werden Sie über die Entwicklung der Situation informieren.

Die Hamburger Fischwerker

Feinschmecker-Fisch & Meeresfrüchte Frisch aus dem Netz

Lachsspieß im Teig

Lachsspieß im Teig

Lachsspieß im Backteig und Gurkenspaghetti

Zutaten:

Für den Lachsspieß:
Lachsfilets in Stücke geschnitten
Mehl
Eier
Milch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Hochwertiges Rapsöl
Holz- oder Bambusspieße

Herstellung:
Die Lachswürfel aufspießen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
Aus den Eiern, der Mich sowie dem Mehl einen Backteig herstellen, diesen ebenfalls mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Den fertigen Backteig ca. 20 Minuten ziehen lassen, erst dann die Spieße in den Backteig tauen und im heißen Öl schwimmend ausbacken.

Gurkenspaghetti süß-sauer-scharf:

Zutaten:
Salatgurke
Roter Peperoni
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Winzeressig
Zucker
Knoblauch fein gehackt
Ingwer, geschält und fein gehackt
Soja-Sauce
Salz
Olivenöl

Herstellung:
Die Gurke leicht schälen und mit einem Streifenschneider der Länge nach dünne Streifen schneiden. Die Gurkenstreifen dann mit wenig Salz marinieren und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Gurkenstreifen leicht ausdrücken.
Die Gurkenstreifen mit Peperoni, schwarzen Pfeffer, Winzeressig, Knoblauch, Ingwer, Soja-Sauce, Olivenöl und Salz marinieren und abschmecken. Die fertigen Gurkenspaghetti ca. 30 Minuten gut durchziehen lassen.
Das Originalrezept von Johannes Guggenberger (Stuttgartcooking).