Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Nacht von 24. auf 25. Dezember 2012 sind Produktionsräume der Firma "Hagenah", von der wir unser ganzes Sortiment beziehen, komplett abgebrannt. BILD und NDR berichteten darüber. Unter diesen Umständen musste der ganze Betrieb vorläufig eingestellt werden. Wir arbeiten unter Hochdruck an einer Lösung und bitten Sie um etwas Geduld. Möchten Sie informiert werden wann es bei uns wieder los geht? Tragen Sie Ihre Emailadresse in unserem Newsletterdienst ein. Wir werden Sie über die Entwicklung der Situation informieren.

Die Hamburger Fischwerker

Feinschmecker-Fisch & Meeresfrüchte Frisch aus dem Netz

Lachstatar

Lachstatar

Lachstatar auf Kartoffelrösti

Zutaten:

    500 g festkochende Kartoffeln
    1 Zwiebel
    200 g geräucherter Lachs
    1 Bd. Lauchzwiebeln
    1 Limette
    1 Tl Honig
    150 g Creme Fraiche
    1 Knoblauchzehe
    1/2 Tl Muskat
    Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffelrösti:
Kartoffel schälen und grob raspeln. Zwiebel klein schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. ca. 5 Min. stehen lassen. Die geraspelten Kartoffeln in einem sauberen Tuch gut ausdrücken. Eine Pfanne mit Butterschmalz erhitzen und die Kartoffelraspeln in kleine flache “Platten” formen und jeweils 10 Min von jeder Seite kross braten. Sobald diese fertig sind herausnehmen und auf Küchenpapier das Fett abtropfen lassen.
Lachstartar mit Limettencreme:
Den Lachs in kleine Würfel,  die Lauchzwiebeln waschen und in kleine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe sehr klein hacken. Die Limette gut abwaschen, abtrocknen, die Schale abraspeln und den Saft in einer kleinen Schüssel auffangen. Lachs, Lauchzwiebeln, Knoblauchzehe zusammen mit einem Teelöffel Honig, der geraspelten Limettenschale und die Hälfte des Limettensaftes gut vermengen. Zum Schluss alles noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und für ca. 10 min kühl stellen. Zum verbliebenen Limettensaft wird Cremefraiche vermischt und ebenso mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Nun kann alles serviert werden.Kalt wie auch warm ein kleiner Leckerbissen.

Guten Appetit

Quelle: Kochrezepte für Familien